E-Learning an den Hamburger Hochschulen
Seminar: Seminar: Social Learning: Gesellschaftliches Engagement für Flüchtlinge - BC - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle Modul: Nichttechnische Ergänzungskurse im Bachelor
Course number 71548_W19
Semester WiSe 19/20
Current number of participants 30
maximum number of participants 30
Home institute NTA - Nicht-technisches Angebot (0-NTA)
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon , 28.10.2019 15:00 - 18:00, Room: (H - SBC5 Raum H0.09)
Pre-requisites Keine
Performance record Schriftliche Ausarbeitung
ECTS points 2

Course location / Course dates

(H - SBC5 Raum H0.09) Monday. 28.10. 15:00 - 18:00

Fields of study

Comment/Description

Diese Veranstaltung soll das gesellschaftliche Engagement für Flüchtlinge, und Migrantinnen/Migranten und das ein damit einhergehende soziale Lernen ermöglichen und fördern. Unter „gesellschaftlichem Engagement für Flüchtlinge“ wird eine aktive Mitarbeit und Teilhabe in Projekten, Initiativen oder Organisationen verstanden, die ein freies, gleiches und solidarisches Zusammenleben mit Flüchtlingen/Migrantinnen/ in Deutschland zum Ziel haben. Die Anerkennung von Aktivitäten im Rahmen von Projekten, Initiativen oder Organisationen mit demokratiefeindlicher Zielsetzung ist ausgeschlossen.
Ziel ist „soziales Lernen im Rahmen gesellschaftlichen Engagements“: Dazu gehört einerseits der Erwerb bzw. die Vertiefung von Kompetenzen auf Seiten der Studierenden durch ihr Engagement in dem o.g. Bereich; andererseits gehört dazu die Unterstützung/Förderung/Lernen der Flüchtlinge/ Migrantinnen/ Migranten durch die Kompetenzen der Studierenden.
In dieser Veranstaltung suchen sich Studierende selbständig gesellschaftliche Projekte im oben genannte Sinne und engagieren sich mindesten 50 h. Bereits früher geleistetes gesellschaftliches Engagement im genannten Bereich kann berücksichtigt werden. 
Zudem wird den Teilnehmer die Möglichkeit eröffnet, gezielt sich mit anderen Studierenden aus den Masterstudiengängen zu deren gesellschaftlichen Aktivitäten auszutauschen.
Bestandteil der Veranstaltung wird zudem ein externer Vortrag der Mitarbeiter des Hamburger Flüchtlingszentrums und aus anderen Bereich des gesellschaftlichen Engagements sein.
Die Selbstlernsituation wird von den Studierenden selbsttätig gesucht und ausgewählt. Dabei werden die Teilnehmer jedoch engmaschig durch die Kursleitung begleitet und beraten, insbesondere bei der Auswahl einer geeigneten Tätigkeit und der methodischen Umsetzung der Aufgaben.
Verpflichtende 10 h Präsenslehre inkl. Beratungszeit ermöglichen es Studierenden, begleitend oder nachfolgend zum Engagement in einer Reflexionsarbeit / schriftlichen Ausarbeitung strukturiert und erfolgreich die Lernsituation vor Ort sowie die eigenen Kompetenz zu reflektieren.
Die Lernziele bestehen im Einzelnen darin, eigene  Kompetenzen im Kontext des Engagements
- zu identifizieren,
- in ihrer Reichweite ermessen zu können,
- einzubringen,
- auszubauen,
- bewerten zu können,
- einen persönlichen Entwicklungsrahmen entwerfen zu können,
- Kompetenzen in einem persönlichen Entwicklungsrahmen zu verorten und zu bewerten,
- den eigenen Lernprozess identifizieren und bewerten zu können.
Allgemeine Kenntnisse über Lernprozesse und soziales Lernen.

Wird im Seminar bekannt gegeben.
Will be announced in lecture.

Admission settings

The course is part of admission "[BACHELOR] Anmeldeset WiSe 19/20 (NTA)".
The following admission rules apply:
  • It is allowed to enrol to max. 2 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 10.10.2019, 16:00 to 31.10.2019, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 09.10.2019, 16:12. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses:

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.