E-Learning an den Hamburger Hochschulen
Seminar: Seminar: Dystopische Welten. Literaturwissenschaft in den Digital Humanities - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle Modul: Nichttechnische Ergänzungskurse im Bachelor
Course number 85104_W19
Semester WiSe 19/20
Current number of participants 10
maximum number of participants 20
Home institute Institut für Humanities (B-6)
participating institutes NTA - Nicht-technisches Angebot (0-NTA)
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Tue , 03.12.2019 11:00 - 16:00, Room: (E - SBC3 E1.008/9)

Course location / Course dates

(E - SBC3 E1.008/9) Tuesday. 22.10., Tuesday. 03.12. 11:00 - 16:00
Tuesday. 10.12., Tuesday. 17.12., Tuesday. 07.01. 11:00 - 17:00

Comment/Description

In dem Seminar werden fiktionale Texte, die dystopische Geschichten erzählen, mit neuen Methoden der digitalen Literaturwissenschaft erforscht. Welchen Themen werden in Dystopien verhandelt? Welche Figurentypen und Erzählschemata tauchen immer wieder auf? Wie unterscheiden sich die Anfänge des Genres (z.B. George Orwells 1984) von neueren Texten (z.B. Marc Uwe Klings Qualityland)? Dazu werden in einem ersten Schritt Tools zur digitalen Annotation, zur automatisierten Inhaltsanalyse und zur Netzwerkanalyse vorgestellt. Hier werden Perspektiven digitaler Literaturwissenschaft mit konkreten Anwendungsszenarien vorgestellt. Im zweiten Schritt und als Prüfungsleistung und zur Vorbereitung der Prüfungsleistung sollen die Studierende mit selbstgewählten Texten und eigenen Forschungsfragen die Anwendung eines der Tools ausprobieren und die Ergebnisse sowie Deutungsvorschläge in den anschließenden Seminarsitzungen als eigene kleine Forschungsprojekte vorstellen und mit den anderen Studierenden diskutieren. Die digitale Literaturwissenschaft ist darum bemüht, alte und neue literaturwissenschaftliche Forschungsfragen durch digitale Textanalyseverfahren zu unterstützen. Besonders bei der Forschung zu großen Textkorpora bieten sich diese Verfahren an. Mit Bezugnahme auf das aktuelle Forschungsprojekt Annotationen und die Erkennung von Genremustern in der Abteilung Humanities (B6) sollen die Studierende durch eigene Anwendung Einblicke in das Erkenntnispotenzial, die Methoden und die Arbeitsweisen der digitalen Literaturwissenschaft bekommen. Vorgesehen sind vier Blockseminarsitzungen. Die Studierenden müssen einen eigenen Laptop als Arbeitsgerät in die Seminarsitzung mitbringen. Die verwendete Software ist frei verfügbar. Regelmäßige Teilnahme und Anwesenheit an allen Blockterminen wird vorausgesetzt.

Admission settings

The course is part of admission "[BACHELOR] Anmeldeset WiSe 19/20 (NTA)".
The following admission rules apply:
  • It is allowed to enrol to max. 2 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 10.10.2019, 16:00 to 31.10.2019, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 09.10.2019, 16:12. Addional seats may be added to a wait list.
Assignment of courses:

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.