E-Learning an den Hamburger Hochschulen
Seminar: Sustainable Entrepreneurship - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle Nachhaltiges Unternehmertum / Zirkuläre Wertschöpfung
Course number lv2373_S21
Semester SoSe 21
Current number of participants 0
maximum number of participants 30
Home institute Institut für Unternehmertum (W-11)
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Fri , 23.04.2021 09:00 - 17:30, Room: (Online)
Performance record Bewertung Präsentationen und Foliensatz, Mitarbeit
ECTS points 2

Course location / Course dates

(Online) Friday. 23.04.21, Friday. 30.04.21, Friday. 07.05.21 09:00 - 17:30

Comment/Description

3 Tages Workshop für angehende Ingenieure zu Nachhaltigkeit, ökologischer Produktentwicklung und Geschäftsmodellen der Circular Economy.
Das gegenwärtige lineare Wirtschaftsmodell hat im vergangenen Jahrhundert eine Reihe von Problemen erzeugt (z.B. Ressourcenverbrauch, Klimawandel, Reduktion der Artenvielfalt), deren Lösung auf nachfolgende Generationen verschoben wurde. Ein „business as usual“ führt in absehbarer Zeit zu existentiellen Krisen. Der Übergang zu einer Circular Economy stellt einen Lösungsansatz dar, der seit Jahrzehnten (vgl. Club of Rome) diskutiert und gegenwärtig verstärkte (politische) Relevanz bekommt. Eine zirkuläre Wertschöpfung beinhaltet eine radikale Neubetrachtung der Beziehungen zwischen Märkten, Kunden und natürlichen Ressourcen. Nicht nur kann grundlegenden Bedrohungen begegnet werden (vgl. Verringerung des ökologischen Fußabdrucks), es eröffnen sich für Unternehmen zudem große Chancen. Eine Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch bietet in Zeiten von Versorgungseinbrüchen und volatiler Rohstoffpreise Sicherheit und Unabhängigkeit. 2015 verabschiedete die EU einen Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft zur Reduktion von Müll, Emissionen und Ressourcenverbrauch sowie zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen mit Schaffung einer Vielzahl neuer Arbeitsplätze. Deutschland ist Pionier des grünen Wirtschaftswachstums und weltweit anerkannter Produzent innovativer Lösungen. Allerdings kommen wegweisende Vorbilder für die Circular Economy, basierend auf dem Einsatz neuartiger Technologien und Geschäftsmodelle, noch immer meist aus dem Ausland.
Ziel des Workshops von Prof. Dr. Dominik Walcher ist es, angehenden Ingenieuren die Prinzipien von Nachhaltigem Unternehmertum und Zirkulärer Wertschöpfung (z.B. Grundlagen Nachhaltigkeit, Kreislauftypen, wie Redistribution, Aufbereitung etc.) zu vermitteln und Prinzipien von Gestaltung (vgl. Circular Design, Cradle to Cradle etc.) und Geschäftsmodellentwicklung (vgl. Trash-to-Cash, Gap-Exploiter, Access-trumps-Ownership etc.) innerhalb eines fiktiven Gründungsprojekts (Gruppenarbeit) anwenden zu lassen.

Empfohlene Literatur:
- Braungart, M. / McDonough, W. (2014): Intelligente Verschwendung: The Upcycle: Auf dem Weg in eine neue Überflussgesellschaft; oekom Verlag.
- Ellen MacArthur Foundation (2013): Rethink the future - towards the circular economy.
- Lacy, P. / Rutquist, J. / Budeemeier, P. (2015): Wertschöpfung statt Verschwendung, die Zukunft gehört der Kreislaufwirtschaft; Redline Verlag.
- Walcher, D. / Leube, M. (2017): Kreislaufwirtschaft in Design und Produktmanagement: Co-Creation im Zentrum der zirkulären Wertschöpfung; Springer-Gabler.

Admission settings

The course is part of admission "Beschränkte Teilnehmendenanzahl: Sustainable Entrepreneurship".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 16.03.2021, 17:28 to 20.04.2021, 23:00.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 21.04.2021, 23:59.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Potential participants are given additional information before enroling to the course.

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.