E-Learning an den Hamburger Hochschulen
Legal information
Datenschutzerklärung
 

Sie erhalten als Nutzer/-in unserer Internetseite in dieser Datenschutzerklärung notwendige Informationen darüber, wie und in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck die Technische Universität Hamburg (TUHH) Daten von Ihnen erhebt und wie diese verwendet werden. Die Daten werden nur innerhalb der TUHH verarbeitet und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Präsident der TUHH, Prof. Dr. Ed Brinksma
Technische Universität Hamburg (TUHH)
Am Schwarzenberg-Campus 1
21073 Hamburg 
 

Datenschutzbeauftragter des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Externer Datenschutzbeauftragter der TUHH
Bernd Uderstadt
Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
E-Mail: datenschutz@tuhh.de

2. Umfang & Zweck der Datenverarbeitung 

Hier wird möglichst detailliert beschrieben, welche personenbezogenen Daten auf der Stud.IP der technische Universität Hamburg durch wen auf welche Weise verarbeitet werden.

In der Regel wird diese aus dem Katalog des Art. 6 Abs. 1 DSGVO stammen, ggf. ist eine Einwilligung einzuholen.

2.1. Verarbeitung pbD im Rahmen der Registrierung

Bei der Registrierung werden für die Erstellung des persönlichen Profils folgende Mindestdaten (Pflichtdaten) erhoben und verarbeitet:

-Name, Vorname

-E-Mail-Adresse

Diese Daten werden von Stud.IP so verschlüsselt abgelegt, dass eine Bestimmung des ursprünglichen Wertes nicht möglich ist. Im Rahmen des Registrierungsprozesses werden die o.a. „Stammdaten“ aus dem System LDAP übertragen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit.e DSGVO iVm Art. 6 Abs. 3 DSGVO iVm § 111 Abs. 5 hmbHSG iVm der Satzung der Technischen Universität Hamburg-Harburg.
Hier muss auf die Löschung der zwingend erforderlichen Nutzerdaten eingegangen werden um eine Angabe gemäß „Dauer der Datenverarbeitung“ (Punkt 3) zu machen. Zum Beispiel: Zum Zwecke der administrativen Nutzerverwaltung, bzw. zur Erstellung eines Nutzerkontos, müssen diese o.g. zwingend erforderlichen personenbezogenen Daten von uns gespeichert und weiterverarbeitet werden. Sie werden spätestens 4 Jahre nach der Exmatrikulation gelöscht.

Ohne Angaben der Pflichtdaten ist die Registrierung im Portal nicht möglich.

2.2. Weitere Verarbeitung von pbD bei der Nutzung von Stud.IP(Freiwillige Daten)

Diese Daten dienen ausschließlich zur Erleichterung bzw. Verbesserung der Kommunikation mit anderen Nutzer/innen und können jederzeit durch Sie selbst gelöscht oder verändert werden.

Im Zuge der Registrierung für das Portal oder auch nach der Registrierung können freiwillig folgende personenbezogenen Daten in das persönliche Profil eingestellt werden:
 

-Anrede

-Geschlecht

-Titel

-Sprache

-Einrichtungsdaten

-Profilfoto

- Studiendaten

-Semester

-Jabber-ID

-Studienbeginn

- Angaben zu persönlichen Karriereschritten
 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die o.g. optionalen Eingaben im Stud.IP Portal ist freiwillig und kostenlos. Sie können die von ihnen gemachte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch das hinzufügen weiterer Angaben das Netzwerken einfacher gestaltet wird.

2.3. Zwecke der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. 

2.4. Anzeige der Log-Dateien:
Technisch erforderlich zum Betrieb und Nutzen des Stud.IP sind:

Server-Logfiles
Mit dem Zugriff auf der Stud.IP werden Ihre IP-Adresse, sowie das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs und aufgerufene Seite registriert. Die Erhebung und Nutzung dieser Log-File-Daten dient lediglich zur Erkennung von Fehlern oder bösartigen Zugriffsversuchen, sie werden also nicht in Verbindung mit Namen oder E-Mail-Adresse ausgewertet. Diese Daten werden für den Zeitraum von eine Woche gespeichert. Danach werden sie für 3 Monaten als Backup auf unserem Backupsystem abgespeichert und anschließend gelöscht.

Stud.IP-Logfiles
Mit dem Zugriff auf der Stud.IP werden den Namen und Nutzerstatus sowie das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs und die Aktivitäten registriert. Die Erhebung und Nutzung dieser Log-File-Daten dient lediglich der administrativen Zwecken.

3. Dauer der DV

Wir sind den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit verpflichtet. Über die Dauer der Datenverarbeitungen haben wir vorstehend jeweils informiert.

4. Betroffenenrechte

Unabhängig von den vorstehenden Ausführungen können Sie jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprechen, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht. Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Weiter können Sie jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Aufbewahrungspflichten geben kann, Daten weiter zu speichern, in diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden.  Darüber hinaus müssen wir Sie darüber aufklären, dass Ihnen auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 77 DSGVO zustehen. Wenn Sie Ihre Rechte unmittelbar gegenüber der Aufsichtsbehörde geltend machen wollen, so ist diese verpflichtet, dieses Verlangen der TUHH unverzüglich mitzuteilen und umgekehrt, damit schnellstmöglich Ihrem Verlangen nachgekommen werden kann. 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
Der Präsident der Technischen Universität Hamburg
Prof. Dr. Ed Brinksma 
Tel.: +49 40 42878-3201
Fax: +49 40 42878-2040


Haben Sie dennoch weitere Fragen, können Sie diese gern an den inhaltlich Verantwortlichen stellen:
Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Pressestelle der TUHH
Rüdiger Bendlin
Tel.: +49 40 42878-3330
Fax: +49 40 42878-2070
E-Mail: pressestelle@tuhh.de